Homepage-Sicherheit
11 9 besenreiten dressurreiten kinderreiten

Spielenachmittag 2012
Am Samstagnachmittag um 15:00 Uhr trafen sich die Kinder und Jugendlichen des Reit- und Fahrvereins Ottenheim bei hochsommerlichen Temperaturen an der Reithalle zum traditionellen Spielenachmittag. iesmal hatten wir eine Rekordbeteiligung von 17 Teilnehmern:

Fabian, Dominik und Niklas Hamm, Nancy Giedemann, Valeria Ziborius, Rebecca Strähle, Kristina Jakober, Leonie Helmcke, Emely Wöhrlin, Lara Marie Karl, Laura Hasemann, Lara Frenk, Lara Sous, Melissa Häß, Kim Förster, Sophie Förster und Carolin Ziegler.

Die Spiele für die Kinder wurden von Nancy, Valeria, Kristina und Rebecca vorbereitet und durchgeführt. Die Kinder hatten sichtlich Spaß beim Parcourslaufen, Eierlaufen, Mohrenkopfessen, Rasentruck fahren und der Wasserbombenschlacht.

Überhaupt war aufgrund der Hitze jede Abkühlung willkommen, so dass sich die Kids irgendwann alle mit dem Wasserschlauch verfolgten und nass spritzten.

Auch so manches zufällig vorbeikommende Mitglied des Reitvereins wurde Opfer der Kids, die ihnen mit gefüllten Wassereimern eine spontane, kleine Dusche verabreichten.

Nach dem Abendessen war eigentlich ein gemütlicher Abend am Lagerfeuer und eine Nachtwanderung geplant, was dann aber wegen des Unwetters buchstäblich ins Wasser fiel. Vorsorglich hatten wir unsere Zelte in der Reithalle aufgebaut, was sich im Laufe des Abends als sehr gute Entscheidung herausstellte.

So konnte das Unwetter den Kindern nichts anhaben und sie ließen sich auch nicht den Spaß und die gute Laune verderben. Kurzerhand wichen wir beim Stromausfall ins Reiterstüble aus und zündeten Kerzen an. Trotz tobendem Sturm draußen vor dem Fenster waren alle mit Feuereifer beim Singen und Spielen dabei. Als das Licht wieder anging, ging's sofort wieder raus in die Reithalle, wo die Kids noch bis spätnachts spielten und tobten...

Den beunruhigten Eltern konnten wir persönlich oder am Telefon Entwarnung geben, dass bei uns alles in Ordnung und alle wohlauf waren.

Es war eine aufregende Nacht für uns, die Kinder und deren Eltern.

Die Kinder waren sich am nächsten Morgen aber alle einig: im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei!

Vielen Dank an Elmar, der sich um uns Sorgen gemacht hat und uns während des Unwetters zur Seite stand. Ein ganz großes Dankeschön auch an Volker Stolz für seine großartige Unterstützung. Er hatte sich am Samstagnachmittag spontan bereit erklärt, uns bei der Betreuung der Kinder zu helfen und war bis zum Schluss am nächsten Morgen mit dabei.

Rita & Andrea

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok